Nutzungsbedingungen

Bedingungen für die Nutzung des Internetangebots der ALL ABOUT FAMILY GmbH (ALL ABOUT FAMILY)

Letzte Aktualisierung: Dezember 2021

1 Allgemeines

Wir und etwaige Datenlieferanten für unser Internetangebot behalten uns an allen Seiten des Internetangebots und der Inhalte inklusive Layout und Software sämtliche Urheber- und sonstigen Schutzrechte vor.

Die Inhalte dürfen von den Nutzern nur für eigene persönliche Zwecke verwendet werden. Die Weitergabe von Inhalten an Dritte (auch auszugsweise) ist ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Es ist untersagt, die zum Internetangebot gehörenden Webseiten oder deren Inhalte mittels eines Hyperlinks in einem Teilfenster (Frame) einzubinden und/oder darzustellen. Des Weiteren ist es untersagt, Daten aus dem Internetangebot mittels technischer Hilfsmittel (bspw. Crawler, Spider etc.) zu kopieren.

Es ist untersagt, Urheberrechtshinweise und/oder Markenbezeichnungen und/oder sonstige Angaben in den Inhalten zu verändern und/oder zu beseitigen.

Wir sind für diese Inhalte nur technische Plattform und agieren bei diesen Inhalten ohne ein wie auch immer geartetes zu Eigen machen.

Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt, soweit wir nicht im Einzelfall schriftlich zugestimmt haben.

Die Einrichtung eines Hyperlinks auf das Internetangebot ist untersagt, wenn die Seite neben diesem Link auf dem Internetangebot sittlich anstößige, gewaltverherrlichende, rassistische und/oder strafrechtlich relevante Inhalte beinhaltet.

Wir behalten uns vor, das Internetangebot insgesamt oder Teile davon jederzeit zu beenden oder einzuschränken. Dazu gehören insbesondere auch die kostenfreien Dienste und Angebote und insbesondere auch im registrierungspflichtigen Bereich.

Wir weisen darauf hin, dass innerhalb des Internetangebots jetzt und künftig auch Nutzer Inhalte einstellen können. Solche Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Fotos, Graphiken, Audio-, Videodateien etc. stammen nicht von uns und erfolgen auch nicht in unserem Namen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um Inhalte von Nutzern, die von uns nicht geprüft wurden und die solche Nutzer selbsttätig eingestellt haben. Wir sind für diese Inhalte nur technische Plattform und agieren bei diesen Inhalten ohne ein wie auch immer geartetes zu Eigen machen. Es kann daher sein, dass die Inhalte nicht der Wahrheit entsprechen oder Rechte Dritter verletzen. Auch kann es sein, dass als Absender aufgeführten Personen nicht Absender der Aussagen oder deren Verfasser sind. Aussagen können auch bewusst darauf abzielen, Leser irrezuführen oder zu täuschen. Wir versuchen selbstverständlich, solche Aussagen aus den nutzergenerierten Inhaltsbereichen zu streichen und bitten diesbezüglich um Hinweise unter info@allaboutfamily.de. Wir stehen für solche Inhalte nicht ein.

2 Registrierung/Community

Unter Community im Sinne der nachfolgenden Regelung fallen alle personalisierten Dienste des Internetangebots. Eine Änderung der bei der Registrierung angegebenen Daten ist unverzüglich bei „Mein Profil“ vorzunehmen.

Wir behalten uns vor, Nutzern den Zugang zu unserem registrierungspflichtigen Angebot zu verweigern, insbesondere bei Verstößen gegen diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

Unsere E-Mail-Bestätigung enthält einen Link, der 48 Stunden gültig ist. Durch das Klicken des Links schließen der Nutzer die Registrierung ab, wir schalten Ihren Account frei und es kommt ein Nutzungsverhältnis auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen zusammen mit der gewählten Nutzungsvarianten zustande. Sollten der Nutzer den Link nicht innerhalb von 48 Stunden geklickt haben, kommt kein Vertrag zustande, es ist dem Nutzer aber danach jederzeit möglich, den Registrierungsvorgang erneut zu starten.

Kostenpflichtige Angebote können nur Personen nutzen, die ihr 18. Lebensjahr vollendet haben.

Um die die App in der kostenpflichtigen wie auch kostenfreien Variante zu nutzen, muss sich der Nutzer zunächst registrieren. Nach der Registrierung kann der Nutzer auch unsere kostenpflichtigen Zusatzdienste in Anspruch nehmen. Dazu muss er die Zusatzleistungen im einzelnen zubuchen. Dies erfolgt im App Store oder im Google Play Store. Es gelten die dortigen Bestimmungen. Der mit Registrierung eines Nutzerkontos geschlossene kostenfreie Nutzungsvertrag gilt für unbestimmte Zeit. Bei den kostenpflichtigen Zusatzleistungen gelten die Bestimmungen, welche im App Store oder im Google Play Store hinterlegt sind.

Im Absenden der Daten für die kostenfreie Variante liegt ein Angebot des Nutzers zum Abschluss eines Nutzungsvertrages. Über die Annahme entscheiden wir nach freiem Ermessen. Wenn der Nutzer innerhalb von 5 Werktagen keine Bestätigung für die Registrierung an die angegebene E-Mail-Adresse erhält, ist der Nutzer an das Angebot nicht mehr gebunden. Dieses gilt auch für Personen, welche einen Code zur kostenfreien Nutzung erhalten haben.

Unsere E-Mail-Bestätigung enthält einen Link, der 8

Während des Registrierungsvorgangs wird der Nutzer gebeten, Zugangsdaten festzulegen. Dabei muss das vom Nutzer ausgewählte Passwort den von uns festgelegten Mindestanforderungen entsprechen.

Stunden gültig ist. Durch das Klicken des Links schließen der Nutzer die Registrierung ab, wir schalten Ihren Account frei und es kommt ein Nutzungsverhältnis auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen zusammen mit der gewählten Nutzungsvarianten zustande. Sollten der Nutzer den Link nicht innerhalb von 7 Stunden geklickt haben, kommt kein Vertrag zustande, es ist dem Nutzer aber danach jederzeit möglich, den Registrierungsvorgang erneut zu starten.

Während des Registrierungsvorgangs wird der Nutzer gebeten, Zugangsdaten festzulegen. Dabei muss das vom Nutzer ausgewählte Passwort den von uns festgelegten Mindestanforderungen entsprechen.

Der Nutzer ist verpflichtet, seine Registrierungsdaten ordnungsgemäß und vollständig einzugeben. Sofern sich diese Daten im Laufe der Nutzung ändern, muss der Nutzer seine Daten umgehend in seinen persönlichen Einstellungen korrigieren.

Bei der Registrierung für das Internetangebot vergibt sich der Nutzer zu seiner E-Mailadresse ein Passwort. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass zu einer E-Mailadresse gehörende Passwort keinem Dritten zugänglich ist. Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung für sämtliche Handlungen, die unter Verwendung seiner E-Mailadresse in Verbindung mit seinem Passwort vorgenommen werden.

Die Pflicht zur Sicherung gilt im besonderen Maße, wenn der Nutzer von einem öffentlichen Computer auf die App oder unsere Webseite zugreifen. Bei der Verwendung eines öffentlichen Computers ist seitens des Nutzers ganz besonders darauf zu achten, dass der Nutzer sich am Ende der Nutzung ausloggt.

Der Nutzer verpflichtet sich, uns unverzüglich jede missbräuchliche Benutzung seines Zugangs zum Family Cockpit mitzuteilen, sobald ihm diese bekannt geworden ist. Im Falle einer missbräuchlichen Benutzung ändert der Nutzer sofort sein Passwort. Wir und unsere Datenlieferanten schließen für Schäden aus einer unberechtigten bzw. unkorrekten Verwendung passwortgeschützter Zugänge des Nutzers zum Family Cockpit jegliche Haftung aus.

Der Nutzer kann jederzeit seine Zugangsberechtigung zu den kostenfreien wie auch kostenpflichtigen Bereichen der Family Cockpit-App durch eine Kündigung beenden. Eine Kündigung kann sowohl durch die Kündigung eines Abonnements für kostenpflichtige Leistungen wie auch durch das Löschen des Nutzerprofils für die nicht kostenpflichtigen Leistungen erfolgen. Bei einer Löschung des Nutzungsprofils wird der Kunde nicht von der Vergütung hinsichtlich des kostenpflichtigen Abonnements frei. Dieses läuft bis zum Abschluss der gebuchten Laufzeit. Die Profildaten des Nutzers werden dann vollständig gelöscht, sobald die Daten nicht mehr für Abrechnungszwecke benötigt werden. Der vom Nutzer verwendete Zugang als Kombination aus E-Mailadresse und Passwort wird gesperrt.

3 Erstellung von Inhalten durch Nutzer

In den registrierungspflichtigen Bereichen des Internetangebots gibt es für registrierte Nutzer Möglichkeiten, eigene Inhalte (Texte, Fotos, Audio-, Videodateien etc.) zu erstellen (nutzergenerierte Inhalte). Dazu gehören gegebenenfalls Foren, Chats, Blogs etc.

Der Nutzer ist verantwortlich dafür, dass die von ihm erstellten Inhalte rechtlich nicht zu beanstanden sind. Insoweit versichert der Nutzer insbesondere, dass er entweder Urheber der Inhalte ist oder über die entsprechenden Rechte verfügt, die Inhalte zu erstellen. Sofern die Inhalte (bspw. Fotos, Videos etc.) Personen abbilden, versichert der Nutzer, dass die abgebildete Person, sofern nötig, mit der Verwendung einverstanden ist.

Es ist dem Nutzer untersagt, Werbung jeder Art und rechtsverletzende Inhalte, insbesondere rechtsradikale, pornographische, rassistische, beleidigende, verleumderische sowie ruf- oder geschäftsschädigende Inhalte, in Bereiche des Internetangebots einzustellen. Bei Verstößen behält ALL ABOUT FAMILY sich rechtliche Schritte und die Löschung der jeweiligen Inhalte vor.

Sofern der Nutzer Inhalte in die nutzergenerierten Bereiche des Internetangebots einstellt, verpflichtet er sich, uns sowie unsere Datenlieferanten von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die diese aufgrund dieser Inhalte gegen uns oder unsere Datenlieferanten geltend machen, und zwar unabhängig vom Rechtsgrund her (einschließlich Ansprüchen nach dem Urhebergesetz sowie wegen einer Verletzung von Persönlichkeitsrechten). Die Freistellung erfolgt einschließlich angemessener Kosten der Rechtsverteidigung. Mit der Einverständniserklärung des Nutzers mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen erklärt er sich ebenfalls mit der vorstehenden Freistellungserklärung einverstanden.

Wir behalten uns vor, ohne Rückfrage und Ankündigung nutzergenerierten Inhalte zu streichen sowie Nutzer von der Benutzung einzelner Bereiche oder dem gesamten Internetangebot auszuschließen.

 

4 Gewährleistung

 

Wir erbringen unsere Leistungen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik. Bei der Erstellung von Software ist es nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik nicht möglich, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen.

Es besteht kein Anspruch darauf und wir übernehmen keine Gewähr, dass die Inhalte auf der Webseite oder der App laufend verfügbar sind. Es besteht auch kein Anspruch keine Gewähr darauf, dass die von uns über die App zur Verfügung gestellten Informationen aktuell und richtig sind. Dies gilt unabhängig davon, ob die Inhalte von uns oder Dritten erstellt wurden. Wir werden aber versuchen, die laufende Nutzbarkeit der App sicher zu stellen, sofern wir darauf Einfluss haben.  

Wir sind zum Einsatz von Subunternehmern berechtigt, sofern diese für die Erbringung der vereinbarten Leistung qualifiziert sind.

Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die Inhalte den Erwartungen des Nutzers entsprechen oder er mit den Inhalten ein bestimmtes, von ihm verfolgtes Ziel erreicht.

Die auf dem Internetangebot veröffentlichen Inhalte stammen u.U. auch von Dritten. Wir und unsere Datenlieferanten können weder die Richtigkeit, Vollständigkeit noch Aktualität der Inhalte garantieren, so dass eine Gewährleistung insoweit ausgeschlossen ist, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist.

Auf dem Internetangebot sind Links auf andere Webseiten enthalten. Wir und unsere Datenlieferanten können nicht ständig diese Webseiten inhaltlich prüfen oder auf den Inhalt dieser Webseiten Einfluss nehmen. Wir machen uns die Inhalte der Webseiten Dritter nicht zu Eigen.

5 Haftungsbeschränkung

 ALL ABOUT FAMILY haftet bei einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie Schäden, die auf der fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung einer Kardinalpflicht durch ALL ABOUT FAMILY oder ihren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Kardinalpflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des geschlossenen Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Aussteller regelmäßig vertrauen darf. Für Schäden, die nicht unter den vorstehenden Satz 1 fallen, haftet ALL ABOUT FAMILY nur, wenn sie auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von ALL ABOUT FAMILY oder einer vorsätzlichen oder einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von ALL ABOUT FAMILY beruhen. Die Haftung ist jedoch auf den typischen, voraussehbaren Schaden begrenzt.

Besondere Bedingungen für die kostenlose Variante der App:

Für Ansprüche aufgrund mangelhafter Leistungen an der kostenlos überlassenen App gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Aufgrund der unentgeltlichen Nutzung ist gemäß § 523, 524 BGB die Sach- und Rechtsmängelhaftung ausgeschlossen, es sei denn, es liegt eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung oder Arglist unsererseits vor.

Ein Mitverschulden des Nutzers ist zu berücksichtigen.

Wir weisen auf die allgemeine Begrenzung der Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit gemäß § 521 BGB hin. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Haftung unserer Mitarbeiter, Vertreter, Organe sowie aller unserer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. Weiterhin bestehen hinsichtlich der Funktionen der App keine Garantie-, Entschädigungs-, Wartungs-, Support- oder Verfügbarkeitsverpflichtungen.

6 Personenbezogene Daten

Hinsichtlich der personenbezogenen Daten gelten unsere Datenschutzbedingungen.

Wir bitten allerdings auch an dieser Stelle bereits zu beachten, dass bei einer Nutzung unserer Angebote für die Pflege aller Voraussicht nach von den Nutzern auch Gesundheitsdaten, welche besondere Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO darstellen und dementsprechend von den Nutzern besonders zu schützen sind. Bei einer Nutzung im Rahmen der Pflege sollte die betroffene Person zunächst um Ihre Einwilligung zur Nutzung der App und die Eingabe der Gesundheitsdaten in die App gebeten werden.

Um dem Datenschutz weitestmöglich zu genügen, haben wir keine Möglichkeit, ohne die Aufforderung durch die Nutzer die in die App eingegebenen Daten zu überprüfen oder zu verifizieren. Daher sind die Nutzer für alle Inhalte, die die Nutzer auf der App veröffentlichen, hochladen, speichern, austauschen oder übertragen, alleine verantwortlich. Das gilt auch für die Aktualität der betreffenden Daten. Selbstverständlich halten wir technische und organisatorische Maßnahmen vor, die ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau der Daten gewährleistet.

7 Änderungen der Nutzungsbedingungen

    Wir behalten uns vor, diese Nutzungsbedingungen entsprechend der Regelung dieser Ziffer jederzeit innerhalb des bestehenden Nutzungsverhältnisses zu ändern. Über Änderungen werden die Nutzer mit einer Frist von 30 Tage vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderung per E-Mail in Kenntnis gesetzt. In der jeweiligen Änderungsmitteilung wird auf das etwaig bestehende Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs sowie eines ausbleibenden Widerspruchs hingewiesen. 

    Wenn der Nutzer nicht innerhalb von 30 Tagen ab Zugang der E-Mail widerspricht, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. 

     

    8 Sonstige Regelungen

    Wenn ein Nutzer die App in der kostenlosen Variante über 24 Monate nicht genutzt hat, stellen wir den Account auf inaktiv und senden Ihnen eine Mail. Für eine erneute Nutzung reicht eine erneuter Login in den betreffenden Accounts aus. Sobald wir den Account auf inaktiv gestellt haben, sind wir nach Ablauf eines Monates berechtigt, den Account und/oder alle Daten in deinem Account endgültig zu löschen.

    Alle Mitteilungen und Erklärungen, die der Nutzer abgibt, sind mindestens in Textform im Sinne des BGB abzugeben, wobei eine E-Mail der Textform immer genügt.

    Wir sind berechtigt, den Nutzern rechtsgeschäftliche Erklärungen an die im Nutzeraccount jeweils aktuell hinterlegte E-Mail-Adresse zu übersenden. Der Nutzer ist berechtigt, uns rechtsgeschäftliche Erklärungen an die E-Mail-Adresse support@familycockpit.de zu senden.

    Wir weisen gemäß Artikel 246 c EGBGB darauf hin, dass wir den Vertragstext nach Zustandekommen eines Nutzungsvertrages nicht speichern. Der Vertragstext ist dann für Sie in der Family Cockpit-App jederzeit zugänglich.

    Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam oder nichtig sind oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. Die Parteien werden die unwirksame/n oder nichtige/n Bestimmung/en durch solche ersetzen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung in rechtswirksamer Weise unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen am nächsten kommt.

    Auf diese Nutzungsbedingungen sowie das Verhältnis zwischen dem Nutzer und uns findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.